Hinweise zu Garantiebedingungen

 
 

 

    Wir liefern weltweit gegen Vorkasse.
 
Hauptmenue
Allg. AGB
Informationen

 

 
 

  
  
  
  Garantie


Die gesetzlich vorgesehene zweijährige Garantie deckt vorrangig alle Defekte, die innerhalb von zwei Jahren ab Kaufdatum auftreten und auf Material- oder Fertigungsmängel zurückzuführen sind. Diese Garantie verleiht Ihnen bestimmte Rechte, die von Marke zu Marke unterschiedlich sein können. Beachten Sie bitte, dass alle Herstellergarantien diversen Beschränkungen unterliegen und einige Voraussetzungen erfüllt sein müssen.
Ob ein Garantiefall vorliegt, entscheidet im Zweifelsfall der Hersteller, oft wird jedoch auch Kulanz geübt.
Eine Garantieabwicklung selbst stellen wir in Rechnung für nicht bei uns erworbenen Artikeln. Dies betrifft aber lediglich den Organisations- und Versendeaufwand.


Beschränkungen

Die Herstellergarantie erlischt, wenn Eingriffe durch andere als vom Hersteller autorisierte Werkstätten, Händler oder deren offizielle Vertretungen vorgenommen worden sind. Von der Herstellergarantie ausgeschlossen sind ausnahmslos Batterien (infolge ständigen unaufhaltsamen Energieverbrauchs), aber auch Armbänder (insbesondere Lederarmbänder aufgrund hygienischer und gesundheitsrelevanter Erfordernisse), des weiteren Verschlüsse, Uhrengläser, Gehäuse oder deren Bestandteile, was insbesondere Defekte oder Schäden, die durch normalen Verschleiß, Unfall, Missbrauch oder Nachlässigkeit verursacht betrifft (z.B. zerkratztes oder nach freiem Fall gesprungenes Gehäuse oder Uhrenglas). Da bei Beschädigungen am Gehäuse oder Uhrenglas die Gefahr einer Verunreinigung des Uhrwerkes durch Undichtigkeit besteht, sollten Sie die Uhr unverzüglich zur Reparatur geben, da für Folgeschäden ebenfalls Garantieausschluss geltend gemacht werden kann. Aus schwachen oder aufgebrauchten Batterien kann (in seltenen Fällen) Flüssigkeit austreten, die das Uhrwerk ebenfalls beschädigen kann. Wir empfehlen daher, die Batterien regelmäßig zu wechseln.

In der Regel sind preisreduzierte Uhren generell von Umtausch und Garantie ausgeschlossen oder hierin eingeschränkt, bedenken Sie dies bitte stets vor dem Kauf.


Verpackungs- und Versandinstruktionen bei Garantieanspruch oder Rückgabe

Die Porto-, Verpackungs- und Versicherungskosten für den Versand durch das Uhrenkaestle sind in den AGB geregelt.
Im Normalfall gilt: Nur bei Zahlung per Vorkasse bei geschäftsüblichen Bestellungen übernimmt das uhrenkaestle diese Kosten.

1. Verpacken Sie die Uhr bitte so, dass Beschädigungen auf dem Versandwege möglichst ausgeschlossen sind.

2. Versichern Sie die Sendung über den gesamten Wiederbeschaffungswert. Wir übernehmen die Haftung für die Ware erst nach Eingang in unserem Hause.

3. Legen Sie der Sendung bitte Namen, Adresse, Telefonnummer, die Garantiekarte, eine klare Beschreibung des Problems sowie den Rechnungsnachweis (Quittung, Kassenzettel o.ä.) über den ursprünglichen Kaufpreis bei.

Achtung: Wenn Sie die Uhr zu wesentlich reduziertem Preis erworben haben oder die Bezahlung des vollen Listenpreises nicht nachweisen können, müssen Sie eventuell mit der Ablehnung aller Garantieansprüche rechnen, dies hängt aber stets vom Einzelfall ab. Ausserdem ist jegliche Rückgabe ausgeschlossen.

Diese Bestimmungen sind Bestandteil unserer AGB.

www.uhrenkaestle.de






 
 

© Fa. CLASSIC - Postfach 2179 - 68748 Wiesental - info@uhrenkaestle.de