Allgemeine Liefer- und Geschäftsbedingungen für das Uhrenkaestle ©


Seite drucken
 

Die nachstehend genannten Bedingungen gelten für alle abgeschlossenen Rechtsgeschäfte der Firma Blumhofer Schmuck & Uhren, Inhaber Wolfgang Blumhofer, im folgenden Uhrenkaestle genannt, und Auftraggebern.

 

Preisgestaltung und Auftragsabwicklung

Alle genannten Preise sind - soweit nicht anders gekennzeichnet - Endverbraucherpreise (in Euro) und beinhalten die jeweils gültige Mehrwertsteuer. Irrtümer bleiben vorbehalten.

Die getätigte Bestellung gilt nach Bestätigung per eMail durch uns als verbindlich. Wir behalten uns jedoch vor, jede Bestellung, die fehlerhaft formuliert wurde oder z.B. bei Rückfragen nicht bestätigt wird, ohne weitere Mitteilung zu stornieren. Vollständige Bestellungen auf Vorkasse, welche keine Zahlung zur Folge haben, werden nach einmaliger Erinnerung storniert und im Nachnahmemodus ausgeführt, sofern der Kunde seinerseits keine anderslautende Erklärung hierzu abgibt gilt dies als ausdrücklich gewünscht. (Siehe auch Abschnitt Versand-Konditionen) Gem. §§ 312b ff. BGB sowie BGB-Informationspflichtenverordnung (Fernabsatzgesetz)kann jede Bestellung auch binnen zwei Wochen nach Warenerhalt ohne Angabe von Gründen widerrufen (formlose eMail genügt) werden, im Übrigen stehen unseren Kunden alle Rechte der den Internetverkehr betreffenden gesetzlichen Regelungen in uneingeschränktem Umfang zu.

Für Einzelmaßnahmen und andere beauftragte, verursachte oder sonstig zwingend erforderliche Tätigkeiten - insbesondere zwischengewerblicher Natur - erheben wir einen Stundensatz i.H.v. 85 eur zzgl. MWSt. und Nebenkostenpauschale.

Der Inhalt der Lieferung ist unverzüglich auf einwandfreien, vollständigen und vertragsgemäßen Zustand zu prüfen. Mängel sind bis spätestens 14 Tage nach Erhalt der Ware schriftlich anzuzeigen. Offensichtliche Paket- und Transportschäden sind direkt bei Zustellung zu beanstanden, um eine spätere Geltendmachung nicht zu erschweren.

Beachten Sie bitte, daß insbesondere Uhrenarmbänder nach erfolgter Montage aus hygienischen Gründen nicht mehr zurückgenommen werden dürfen. Lederbänder sind Naturprodukte und weichen daher in Ausprägung etc. zangsläufig von jedem Muster ab. Auch hieraus resultieren daher keine Reklamationsansprüche.

 

Versand-Konditionen

Der Versand erfolgt nur auf ausdrücklichen Wunsch per Nachnahme und ist in diesem Fall sowie beim Versand auf Rechnung für den Auftraggeber kostenpflichtig. Die Annahmeverweigerung einer Nachnahme-Bestellung wird nicht als Rücksendung im Sinne des Fernabsatzgesetzes gewertet. Dem Auftraggeber stellen wir in diesem Fall die entstandenen Kosten in Rechnung, gleichgültig aus welchem Grund die Annahmeverweigerung stattfand. Sonstige Versandkosten entnehmen Sie bitte den Vermerken auf den Webseiten. Bei Vorauszahlung (Vorkasse - nur innerhalb Deutschlands) werden 2% Preisnachlass gewährt und der Versand erfolgt kostenfrei, vorausgesetzt wird ein Mindestbestellwert von 50 EUR. Kleinere Bestellungen werden auf Rechnung ausgeführt, sofern nichts anderes individuell vereinbart wurde.

Nur Firmenkunden werden ausnahmslos auf Rechnung beliefert. Auf formlosen Antrag eröffnen wir hierzu nach Vorlage des Gewerbescheins / Gewerbenachweises ein Firmenkonto. Konditionen finden Sie im "Firmen-Info".

 

Rückgaberecht

Nach Erhalt der Ware steht dem Auftraggeber für nicht benutzte Ware ein Rückgaberecht innerhalb von 14 Tagen zu, welches nicht der vorherigen Absprache bedarf, jedoch den einwandfreien Zustand der zurückgeschickten Ware voraussetzt. Die Rückgabefrist wird gewahrt durch das fristgerechte Absenden der Ware (Rechnungsdatum/Poststempel). Die Rücksendung - ausschliesslich auf Gefahr des Auftraggebers - wird von uns nur angenommen, wenn sie ausreichend frankiert wurde. Nachnahmesendungen müssen wir ablehnen, da eine Überprüfung der Ware im Interesse des (späteren) Kunden vor der Kaufpreiserstattung Vorrang geniesst.

 

Ausnahmen beim Rückgaberecht

Das Rückgaberecht und auch jegliches Umtauschrecht ist lediglich ausgeschlossen beim Verkauf preisreduzierter Ware und bei Transaktionen im Rahmen von Sonderverkaufsaktionen oder bei der Beschaffung individuell gewünschter Einzelstücke auf internem Wege innerhalb unseres Händlerverbundes. Das Rückgaberecht ist nicht gültig für preisreduzierte Ware, dies gilt insbesondere im Rahmen von gekennzeichneten Sonderverkaufsaktionen.

Die Annahmeverweigerung einer auf ausdrücklichen Kundenwunsch ausgeführten Bestellung gilt nicht als Rückgabe im Sinne des Fernabsatzgesetzes und verpflichtet den Auftraggeber zum Ersatz unserer entstandenen Unkosten. Dies gilt in besonderem Maße für Nachnahmesendungen.

 

Angebotsabweichungen

Änderungen des Sortiments, der technischen Ausstattung und Merkmale oder Preisänderungen einzelner Artikel sowie irrtümliche Angaben bleiben vorbehalten. Ersatzlieferungen oder Nichtlieferungen aufgrund absolut nicht mehr verfügbarer Ware werden per eMail mitgeteilt, bei herstellerseits nicht mehr lieferbaren Modellen versuchen wir stets, Ihre Bestellung intern durch Bezug aus Beständen unseres Händlerverbundes als Dienstleistungsauftrag auszuführen. Dies führt oft zu erheblichen Mehrkosten infolge von Instandsetzungen nach Herstellervorgaben, Komplettierungen oder Modellanpassungen, auf die wir unsere Kunden hiermit ausdrücklich hinweisen. Dieser Service versteht sich als absolute Dienstleistung im Interesse unserer Kunden und wird zu Selbstkosten durchgeführt. Da die Wiedergabe im Katalog oder auf der Website aus technischen Gründen vom Original abweichen kann, darf es zu Abweichungen der Menge, der Abmessungen, des Gewichts und der Farbgebung kommen.

 

Garantie

Im Garantiefall wird in erster Linie vom Nachbesserungsrecht Gebrauch gemacht, hier gilt der jeweilige Umfang der Garantieleistungen der einzelnen Hersteller. Dies gilt ausnahmslos für alle Leistungen. Eine Wandlung ist nur während der gesetzlichen Fristen möglich und setzt einwandfreien technischen und hygienischen (d.h. im nutzungsüblichen Sinne ungetragenen) Zustand voraus. Die Beweislast trägt der Käufer, bei Abbruch des Instandsetzungsprozesses und/oder Abgabe der reklamierten Ware zur Instandsetzung an andere Firmen behalten unsere im jeweiligen Falle erstellten Rechnungen volle Gültigkeit.

Alle Uhren und sonstigen Artikel sind - sofern nicht ausdrücklich anders bezeichnet - originale Neuware der einzelnen Hersteller und werden zu deren Garantiebedingungen geliefert.

Bei preisreduzierten Waren entfällt jegliche Garantieleistung oder reduziert sich gemäß Rechnung oder Garantieschein. Diese Bestimmung gilt auch ohne besonderen Hinweis im Rahmen der Auftragsabwicklung. Maßgebend ist ein Abschlag von mehr als 10 % vom Listenpreis (Abverkaufsware).

Die gewerbliche Abwicklung von Garantiefällen, also die Instandsetzungen fremder Ware innerhalb der Garantiezeit erledigen wir grundsätzlich in jedem Fall auf Rechnung, zzgl. aller evtl. uns hierbei entstandenen Kosten und unabhängig davon, ob seitens unserer Auftraggeber eine Markenkonzession für die Ware besteht oder nicht. Mit Auftragserteilung und/oder Warenübergabe bestätigt der Auftraggeber diese Bedingung als Vertragsbestandteil. Ausgenommen hiervon sind Inhaber einer Franchiselizenz, hier erfolgt die Abwicklung entsprechend der im Franchisevertrag hierzu festgelegten Konditionen.

 

Zahlungsverzug

Im Falle eines Zahlungsverzugs, der im Falle einer Warenlieferung oder Dienstleistung auf Rechnung eintritt, berechnen wir eine pauschale Bearbeitungsgebühr i.H.v. 12,50 eur incl. MWSt., dies allerdings frühestens 8 Wochen nach Rechnungsdatum. Hinzu kommen ggf. Anwaltskosten und Gebühren für die weitere Bearbeitung im Falle des weiteren Zahlungsausbleibens. Dies gilt für ausnahmslos alle Kunden unabhängig von ihrem Status (gewerblich, privat...).

 

Persönliche Angaben

Der Auftraggeber ist für richtige Personendaten verantwortlich, um einen ordnungsgemäßen Versand- und Geschäftsabwicklungsverlauf sicherzustellen.

Alle übermittelten personenbezogenen Daten des Auftraggebers unterliegen dem Datenschutz, werden nicht an Dritte weitergegeben und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gelöscht.

 

Anerkennung dieser AGB

Mit der getätigten Bestellung erkennen unsere Kunden diese Geschäftsbedingungen als rechtswirksamen Vertragsbestandteil an.

 

Erfüllungsort und Gerichtsstand

Für juristische Personen des öffentlichen Rechts, öffentlichrechtliche Sondervermögen und Vollkaufleute im Sinne der Bestimmungen des Mahnverfahrensrechts ist Erfüllungsort und Gerichtsstand D-76694 Forst bzw. Bruchsal.

 

Anwendbares Recht und Schlussbestimmungen

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Vertragsänderungen und die Änderung dieser AGB einschließlich dieser Schriftformklausel sind in Einzelfällen möglich, bedürfen aber der Schriftform (auch per eMail). Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt nicht die übrige Wirksamkeit dieser AGB und führt automatisch zur Wahrnehmung der gesetzesmäßig am nächsten liegenden Regelung (Salvatorische Klausel). In allen nicht in den AGB berücksichtigten Fällen gilt das BGB bzw. die Gesetzgebung und Rechtsprechung der Bundesrepublik Deutschland.
 

"Uhrenkaestle" ist eine Handelsmarke der Fa. Blumhofer - Schmuck & Uhren
 


Uhrenkaestle©
Fa. Blumhofer
Bernhardusstr. 21
76694 Forst in Baden

Inhaber: Wolfgang Blumhofer
eMail: info@uhrenkaestle.de
Steuernummer: 30335/31881
USt.Id. DE 218 344 757


Stand 02-01-2014